Startseite | Impressum | AGB | Datenschutz | Haftungsausschluss | Hilfe | Widerrufsrecht

3-Themen-Workshop im Stift Melk

 
 
 
3-Themen-Workshop
                  
26. Juni 2018 im Stift Melk
(ausgebucht)
 
Zusatztermin am 25. Juni 2018
 
  
Stillen und Ernähren von
Frühgeborenen und kranken Neugeborenen
Workshop in drei Runden mit praktischen Übungen
 
  
Zielgruppe:
 Kinder-/Krankenschwestern/-pfleger, Hebammen, Stillberaterinnen
und weitere Fachpersonen mit Schwerpunkt Neonatologie und Geburtshilfe
 
 
 



LIEBE KUNDEN!
SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN!

Wir freuen uns, Ihnen mit dem 3-Themen-Workshop „Stillen und Ernähren von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen“ eine einzigartige, praxisbezogene Fortbildung anbieten zu können.
In neuerlicher Zusammenarbeit der Unternehmen Connect Medizintechnik GmbH und Medela Österreich GmbH konnte dieser Workshop im außergewöhnlichen Ambiente des Stiftes Melk verwirklicht werden.

Unser Selbstverständnis ist es, Sie als medizinisches Fachpersonal mit qualitativ hochwertigen Produkten zu versorgen und Ihnen mit Fachwissen und Flexibilität als kompetente Partner zur Seite zu stehen.
Wir verstehen es aber auch als unsere Aufgabe, den Zugang zu Weiterbildungen und neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Theorie und Praxis zu ermöglichen.

Bei der Veranstaltung „„Stillen und Ernähren von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen“ haben wir besonderen Wert darauf gelegt, dass Erfahrungen aus der Praxis und Theorie in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem 3-Themen-Workshop eine interessante, aber vor allem praxisorientierte Veranstaltung anzubieten und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzlichst,

Andrea Calvin
Connect Medizintechnik GmbH

Natacha Jalu und Michael Ramoser
Medela Österreich GmbH

NEU - Umfangreiches Angebot für Erstversorgung

Workshop-Runde 1


Bettina Kraus

Hebamme und Stillberaterin IBCLC
St. Josef Krankenhaus, Berlin

Workshop-Runde 1

Kolostrumgewinnung per Hand - Vom sinnvollen Umgang mit dem flüssigen Gold

Kurzbeschreibung „Im Workshop reden wir über die Vermeidung und den Umgang mit Stillproblemen und Anlegeschwierigkeiten in den ersten Stunden und Tagen nach der Geburt. Neben der Vermittlung der Technik gehen wir der Frage nach, wo überall vor und nach der Geburt die Entleerung der Brust per Hand Einsatz finden kann und wann und wie die Kinder das gewonnene Kolostrum bekommen.“

Workshop-Runde 2


Thomas Kühn

Oberarzt, Neotrainer, Still- und Laktationsberater IBCLC
Vivantes Perinatalzentrum Klinikum Berlin-Neukölln


Annett (Anna) Kalber

Neotrainer Krankenschwester und Case-Managerin
Vivantes Perinalzentrum Berlin-Neukölln

Workshop-Runde 2

Das stillfördernde Umfeld für Eltern und Kind

  „Unmittelbar nach der Geburt befinden sich Mutter und Kind in einer besonders sensiblen Phase. Zahlreiche Studien belegen, dass der erste direkte Hautkontakt nicht nur den Grundstein für eine dauerhafte, einzigartige Beziehung legt, sondern auch Auswirkungen auf die Stilldauer und den Stillerfolg hat. Dieser bedeutsame Moment ist Frühgeborenen und ihren Müttern oft nicht vergönnt. Auch der weitere Bindungsprozess kann durch die neonatologische Stationsumgebung erschwert werden. Anpassungen in unseren Arbeitsabläufen und die Veränderung von Gewohnheiten können hier jedoch Abhilfe schaffen.“

Workshop-Runde 3


Jaqueline Höfer

NICU-Krankenschwester und entwicklungsfördernde Neonatalbegleiterin
Univ.Klinik Wien

Workshop-Runde 3

Der lange Weg von der Sonde zum Trinken - Frühgeborene individuell begleiten

Kurzbeschreibung "Die orale Nahrungsaufnahme soll von Beginn an ein positives Erlebnis für das Frühgeborene sein - Stillen ist natürlich das vorrangige Ziel. Beim Füttern mit der Flasche liegt der Fokus unter anderem beim Erkennen, ob bereits ausreichende Fähigkeiten im Bereich der Koordination vorhanden sind. Außerdem ist ein Paradigmenwechsel vom volums- zum kindorientierten Ernähren, bei gleichzeitiger Stärkung der Elternkompetenz, erforderlich."

BenjaminCare Bonding-Produkte


Anne Marie Louwerse

NICU-Krankenschwester, Mutter eines Frühchens und Produktentwicklerin
Niederlande

In allen Pausen

Vorführung der „BenjaminCare“-Produkte für Lagerung und Haut-zu-Haut-Kontakt

Kurzbeschreibung "Mit der Geburt meines Sohnes Benjamin, nach einer Schwangerschaftsdauer von 25 Wochen, wurde auch das Unternehmen „BenjaminCare“ geboren. Benjamin ist nicht das einzige, zu früh geborene, Kind. Jährlich werden weltweit 15 Millionen Säuglinge zu früh geboren. Diese Kombination aus meiner jahrelangen Arbeitserfahrung als Krankenschwester auf der Neonatologie (NICU) und der Tatsache, dass mein Sohn zu früh geboren wurde, bildete die Grundlage für die Benjamin Care-Produkte.
Intensives Känguruen der Eltern mit ihrem Kind und die Möglichkeit, selbst für ihr zu früh geborenes oder krankes Kind zu sorgen, sind die ausschlaggebenden Faktoren dafür, dass die Eltern mit Unterstützung des medizinischen Teams viel bewirken können."
 
Informationen zur Anmeldung

Termine Montag, 25. Juni 2018 (Zusatztermin)
Dienstag, 26. Juni 2018 (ausgebucht)

Ort Stift Melk, Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1, 3390 Melk

Dauer 9:00 bis ca. 17:15 Uhr

Inkl. Leistungen Kaffepause
Mittagsbuffet
Tagungsunterlagen

Anmeldefrist 31. Mai 2018
ACHTUNG: begrenzte Teilnehmerzahl von 36 Personen pro Tag

Teilnahmegebühr 69,00 Euro pro Person inkl. MwSt.

Zahlungsabwicklung Nach Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung per Post. Bitte überweisen Sie die Anmeldegebühr nach Erhalt der Rechnung auf das angegebene Konto

Anreise per Bahn: kostenloser Shuttledienst vorhanden
per Auto: kostenlose Parkplätze vorhanden

Übernachtung Bei Bedarf auf eigene Kosten möglich

Sie haben noch Fragen? Wir sind wie folgt für Sie erreichbar:
office@connect-medizintechnik.at
oder Tel: 02572 32400

Jetzt NEU: rPAP-Generator für Erstversorgung

rPAP™ reduziert die Atemarbeit um bis zu 92%

NEU - Umfangreiches Angebot für Erstversorgung

rPAP™ - die revolutionäre T-Stück-Beatmung mit einer Reduktion der Atemarbeit während der Erstversorgung um bis zu 92 % - mit Maske oder Prongs

ResusciFlow™ T-Stück Beatmungsgeräte in 4 Versionen: 1) herkömmliches Gerät 2) mit int. Mischer 3) mit Mischer, 2 Flowmeter und Absaugung 4) rPAP™ Driver

O2/Druckluft Mischer Der Inspiration Mischer ist als Low-Flow und als High-Flow Version erhältlich und daher in der Erwachsenenmedizin, als auch in der Neonatologie einsetzbar.

Masken für T-Stück Beatmung in 2 Versionen (rund und anatomisch) in den Größen 00, 0, 1 und 2 - passend für alle T-Stücksysteme, auch für rPAP™ Generator!

Schlauchsysteme für T-Stück Beatmung in vielen Versionen: mit zweifach drehbaren T-Stück, integrierten Manometer, schräg angesetzten T-Stück, usw.

Babyhauben zur Thermoregulation Hauben in vier Farben zur Vermeidung des Temperaturverlustes direkt nach der Geburt oder auf der Säuglingsstation

LifeStart™ Reanimationstisch Der kleine, mobile und voll ausgestattete Renaimationstisch kommt direkt bei der Mutter zum Einsatz, um das späte Abnabeln zu ermöglichen

Reanimationseinheit InfaWarmer™ voll ausgestattete Reanimationseinheit für die zeitgemäße Erstversorgung und Reanimation von Früh- und Neugeborenen

NeoBar® Tubushalterung für die sichere Fixierung des Endotracheal-Tubus, vom Frühgeborenen bis zum päd. Patienten, in 8 Größen verfügbar, auch oral anwendbar

Ich melde mich hiermit verbindlich zum 3-Themen-Workshop „Stillen und Ernähren von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen“ am 25. Juni 2018 (Zusatztermin) im Stift Melk an:
(Dienstag, 26. Juni ist ausgebucht)

Vorname *
Nachname *
Tätigkeit/KH *
Straße u. Hausnr. *
PLZ/Ort *
Telefon *
Fax
E-Mail *
Rechnungsadresse Bitte geben Sie die Adresse an, auf die die RECHNUNG ausgestellt werden soll. Wenn Sie keine Eingabe vornehmen, wird die Rechnung an die oben genannte Adresse ausgestellt.
KH oder Name
Straße u. Hausnr.
PLZ/Ort
Anreise mit der Bahn Wenn Sie mit der Bahn anreisen, wünschen Sie einen kostenlosen Shuttledienst?
Übernachtung Wünschen Sie Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten?
Anmeldebestätigung Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie die Anmeldebestätigung und Rechnung erhalten Sie nach Anmeldung auf dem Postweg an die angegebene Adresse.
Nachricht/Sonstiges
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

Download

Flyer 3-Themen-Workshop Stift Melk 25./26.6.2018

Jetzt NEU: rPAP-Generator für Erstversorgung

rPAP™ reduziert die Atemarbeit um bis zu 92%