Startseite | Impressum | AGB | Datenschutz | Haftungsausschluss | Hilfe | Widerrufsrecht

2018: Stillen bei Früh- und kranken Neugeborenen

 
Einladung zur Fachtagung 2018
 
    "Stillen bei Früh- und kranken Neugeborenen"
     
am Freitag, 19. Jänner 2018
 
im LKH-Univ.Klinikum Graz
 
Online-Anmeldungen sind ab sofort möglich!
 
 
Veranstalter: B.F.G.® - AUSTRIA
in Kooperation mit der Steiermärkischen Krankenanstalten GmbH
LKH-Univ.Klinikum Graz, Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Neonatologie, Graz
 


SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,
LIEBE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN!

Das Bildungsinstitut Fachbereiche Gesundheitswesen (B.F.G.® Austria) lädt Sie herzlich zur Fachtagung „Stillen von Früh- und kranken Neugeborenen“ nach Graz ein.Grußwort & Präambel
Im Wochenbett ist die Stillberatung der aufwendigste Teil der Betreuung durch Pflege und Hebammen. Neben dem Zeitaufwand kommt hierbei viel persönliche Erfahrung ins Spiel. Das alles wird gerne in Kauf genommen, weil Muttermilch die beste Ernährungsform für Neugeborene darstellt.
Um so mehr gilt dies alles für Frühgeborene. Es besteht auch hier nicht der geringste Zweifel, dass Muttermilch die beste Ernährung darstellt. Darüber hinaus ist die Muttermilch jedoch auch ein Garant für eine Reduktion verschiedener Komplikationen während der intensivmedizinischen Betreuung von Frühgeborenen. Der Aufwand für die Pflege ist hier aber ein noch größerer.
Es sind mehrere Schritte wesentlich. Wegen ihrer Unreife müssen alle Frühgeborenen anfangs per Sonde ernährt werden. Bei der Umstellung von Sonde auf orale Ernährung sind viele kleine Schritte zu beachten, beginnend in der „Pre-feeding Stage“, wo die orale Stimulation als bahnender Stimulus im Vordergrund steht, bis hin zur vollständigen oralen Ernährung. Der Übergang zum Stillen kann dann noch einmal eine intensive Phase darstellen, hier ist viel Geduld vonnöten. Manchmal hat die Mutter Schwierigkeiten, nach der langen intensivmedizinischen Betreuung noch die Geduld für diesen letzten Umstellungsschritt im Rahmen des stationären Aufenthaltes aufzubringen. Dann kann eine ambulante Betreuung im Sinne einer Stillsprechstunde hilfreich sein.
Alle Facetten sollen im Rahmen der Stillfachtagung ihren Raum bekommen. Ich heiße alle TeilnehmerInnen in Graz willkommen.

Prof. Dr. Berndt Urlesberger
Leiter der Klinischen Abteilung für Neonatologie,
Medizinische Universität Graz

Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Fachtagung in Graz begrüßen zu dürfen!
Mit freundlichen Grüßen
B.F.G.® Austria
Bildung im Gesundheitswesen hat eine gute Adresse!

Programm

09.30 UHR
Begrüßung: Andreas Kray, B.F.G.® Austria,
Herr Prof. Dr. Berndt Urlesberger und DKKS Katrin Posch

09.45 – 11.15 UHR
Physiologie der Muttermilch, Muttermilch – ein Medikament?
Karin Grossauer
11.15 – 11.30 UHR Kaffeepause

11.30 – 12.15 UHR
Optimales Wachstum von Frühgeborenen und late-preterms rezente Empfehlungen für die enterale Ernährung
Christina Hahn-Hahn

12.15 – 13.00 UHR
PMZ – Das Pädiatrische Milchzentrum an der Kinderklinik Graz stellt sich vor.
Maria Bassa

13.00 – 14.00 UHR Mittagspause

14.00 – 15.30 UHR
Besondere Mütter: Stillen bei akuten und chronischen
Erkrankungen der Mutter in der Stillzeit. Einige Beispiele.
Ingrid Marschitz

15.30 – 15.45 UHR Kaffeepause

15.45 – 16.30 UHR
Sondenentwöhnung – Der Weg zur oralen Aufnahme
Katrin Posch

16.30 – 17.15 UHR
Modell Stillsprechstunde Graz – Stillgeschichten
Gabriele Hammer

ca. 17.15 UHR
Schlusswort / Tagungsende
Andreas Kray, B.F.G.® Austria und DKKS Katrin Posch

(In den Redezeiten ist jeweils eine Diskussionszeit im Anschluss an den Vortrag von ca. 5 Minuten berücksichtigt.)

Vortragende

REFERENTINNEN:

Karin Grossauer
Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde,
Oberärztin an der Abteilung für Neonatologie am Univ. Klinikum Graz und der Gebärstation des LKH-Deutschlandsberg, IBCLC in Ausbildung, TCM

Christina Hahn-Hahn
Diätologin, Nestlé Österreich

Maria Bassa
Diplomierte Gesundheits- und Kinderkrankenschwester,
PMZ (pädiatrisches Milchzentrum Kinderklinik Graz) des Universitätsklinikums Graz, Gründungsmitglied von muttermilchbanken.at

Ingrid Marschitz
Fachärztin für Kinder und Jugendheilkunde, Oberärztin an der Abteilung für Neonatologie am Univ. Klinikum Graz, IBCLC

Katrin Posch
Diplomierte Gesundheits- und Kinderkrankenschwester, Expertin in der Kinderintensivpflege, Schmerzmanagerin, Praxisbegleiterin Basale Stimulation® in der Pflege, Neonatologische Intensivstation, Universitätsklinikum Graz

Gabriele Hammer
Diplomierte Gesundheits- und Kinderkrankenschwester, Expertin in der Kinderintensivpflege, Neonatologie Intensiv am Univ. Klinikum Graz, IBCLC

* Änderungen vorbehalten

 
Informationen zur Anmeldung

Termin Freitag, 19. Jänner 2018

Ort LKH-Univ. Klinikum Graz
Seminarzentrum / 2. OG
Auenbruggerplatz 19/1 · A-8036 Graz

Teilnahmegebühr TAGUNGSGEBÜHR PRO PERSON (inkl. Mittagsimbiss, Kaffee--pause mit Kuchen, süßen Snacks und Obst, Kaffee & Tee, Mineralwasser): € 98,00
€ 50,00 SchülerInnen & Studierende / (Ausweis!)
Überweisung nach Rechnungslegung auf das Konto des B.F.G.®

Zahlungsabwicklung Nach Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung. Bitte überweisen Sie die Anmeldegebühr nach Erhalt der Rechnung auf das angegebene Konto

Parken Vergütungstickets für € 8,00/Tag sind für die Parkgaragen Stiftingtal und Hilmteich im Tagungsbüro erhältlich

Stornobedingungen Nach erfolgter Anmeldung und späterem schriftlichen Rücktritt ohne Angabe eines Ersatzteilnehmers wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 Prozent der o.g. Veranstaltungsgebühr erhoben. Bei schriftlichem Rücktritt innerhalb von 10 Tagen vor Beginn der Veranstaltung sind 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren zu zahlen, danach die volle Gebühr. Ohne schriftlichen Rücktritt erfolgt keine Rückerstattung.

Sie haben noch Fragen? Bildungsinstitut Fachbereiche Gesundheitswesen B.F.G.®
Am Katzenberg 3 · D-57258 Freudenberg
Telefon +49 (0) 2734 572736
Telefax +49 (0) 2734 55516
bfg.kray@t-online.de
www.bfg-kray.de

Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen (AGB's) des B.F.G.® - Bildungsinstitut Fachbereiche Gesundheitswesen

Ich melde mich hiermit verbindlich zur Fachtagung “Stillen bei Früh- und kranken Neugeborenen" 2018 des Veranstalters B.F.G® - AUSTRIA am 19. Jänner 2018 in Graz an.
Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen (AGB's) des B.F.G.® - Bildungsinstitut Fachbereiche Gesundheitswesen

Vorname *
Nachname *
Krankenhaus
Tätigkeit *
Abteilung
Privatadresse Tragen Sie nachstehend Ihre private Adresse ein. Auf diese Adresse wird auch Ihre Rechnung ausgestellt, wenn Sie unten keine gesonderte Rechnungsadresse eingeben.
Straße u. Hausnr. *
PLZ/Ort *
Telefon *
Fax
E-Mail *
Rechnungsadresse Bitte geben Sie die Adresse an, auf die die RECHNUNG ausgestellt werden soll. Wenn Sie keine Eingabe vornehmen, wird die Rechnung an die oben genannte Adresse ausgestellt.
KH oder Name
Abteilung bzw. z.Hd.
Straße u. Hausnr.
PLZ/Ort
Übernachtung Wünschen Sie Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten?
Anmeldebestätigung Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie die Anmeldebestätigung und Rechnung erhalten Sie nach Anmeldung
Nachricht/Sonstiges
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen (AGB's) des B.F.G.® - Bildungsinstitut Fachbereiche Gesundheitswesen