Startseite | Impressum | AGB | Datenschutz | Haftungsausschluss | Hilfe | Widerrufsrecht

NatalWrap | Folie für Früh-und Neugeborene

 


NatalWrap Folie zur Erhaltung der Körperwärme und Hautfeuchtigkeit

Die NatalWrap Folie ist aus sehr hochwertiger Polyurethanfolie gefertigt, die z.B. auch für die Ummantelung von Brustimplantaten verwendet wird. NatalWrap hat aufgrund des speziellen Materials eine hautähnliche Haptik und ist absolut geräuschlos. Diese Eigenschaften machen Sie für Früh- und Neugeborene besonders angenehm auf der Haut. NatalWrap hat einen einfachen Zuschnitt in der Größe von 50x50 cm mit einer eingearbeiteten „Kapuze“ an einer Ecke. Mit dieser Form ist NatalWrap vielseitig einsetzbar und einfach in der Handhabung. Die NatalWrap Folie hat hervorragende Isolierende Eigenschaften in Bezug auf Wärme und Feuchtigkeit und ist auch besonders für die langfristige Anwendung bestens geeignet. Die NatalWrap PU-Folie hat eine samtige, satinierte Innenseite, die sie leicht milchig macht, aber die Haut immer noch durchscheinen lässt. Diese samtweiche Innenseite macht NatalWrap jedoch so angenehm für das Baby, da sie nicht „auf der Haut klebt“.

  • Folie aus hochwertigstem Polyurethan
  • fühlt sich samtig weich an - sehr angenehm auf der Haut
  • absolut geräuschlos und hautfreundlich
  • einfacher Schnitt mit "Kapuze" für flexiblen Einsatz
  • Innenseite mit samtiger Oberfläche - für max. Komfort
  • Außenseite glatt - für optimale Griffigkeit
  • für Erstversorgung und spez. Situationen
  • ideal auch für Känguruing oder Untersuchungen
  • für den längeren Einsatz im Inkubator
  • während des Transportes (intern und extern)

Warum wird NatalWrap aus Polyurethan (PU) gefertigt?

Andere Hersteller bieten Folien für die Erstversorgung aus PE (Polyethylen) an. Es handelt sich dabei um ein relativ günstiges Material, das die Eigenschaften wie z.B. von Gefrierbeuteln besitzt. PE ist klar und macht Geräusche beim Berühren bzw. wenn es bewegt wird. In der Medizin wird es hauptsächlich für „harte“ Gegenstände bzw. Produkte eingesetzt.

NatalWrap ist aus dem wesentlich hochwertigeren Polyurethan (PU) gefertigt. PU-Folien sind besonders weich und anschmiegsam und erzeugen keine Geräusche (Rascheln). In der Medizin wird PU z.B. für die Ummantelung von Brustimplantaten oder für Sonden eingesetzt (z.B. Ernährungssonden, Dialyse, Infusionen, etc.). Für Anwendungen, bei denen eine längere Liegezeit vorliegt, wird ausschließlich Polyurethan (PU) empfohlen und verwendet, da damit bei manchen Produktgruppen eine Liegezeit von bis zu 30 Tagen möglich ist (z.B. Ernährungssonden) und Risikogruppen wie Neugeborene oder Schwangere nicht gefährdet werden.

Polyurethan (PU) hat hervorragende Isoliereigenschaften in Bezug auf Wärme und Feuchtigkeit und ist weiters thermosensitiv. Das heißt, dass mit der Körpertemperatur das Material noch weicher wird und sich beim Patienten kein Fremdkörpergefühl einstellt. Obwohl PU-Folien sehr weich sind, kommen sie ebenfalls ohne Weichmacher aus und es kann daher auch nicht zur Migration dieser Substanzen in den menschlichen Organismus kommen. Die NatalWrap PU-Folie ist gem. Biokompatibilität geprüft (Biologisch toxikologische Bewertung ISO 10993-1) und entspricht den Vorgaben von Öko-Tex 100.

Warum wird NatalWrap unsteril angeboten?

Medizinprodukte werden am häufigsten mittels Ethylenoxidgas (EO) oder Gammabestrahlung sterilisiert. Folien für die Erstversorgung von Früh- und Neugeborenen werden entweder unsteril angeboten oder mit Ethylenoxidgas (EO) sterilisiert.

Bis Ende der 80er-, Anfang der 90er- Jahre war die Sterilisation mit Ethylenoxidgas (EO) das gebräuchlichste Verfahren für die meisten Medizinprodukte aus Kunststoff. Durch die Toxizität dieses Gases und seiner Reaktionsprodukte und das damit verbundene potentielle gesundheitliche Risiko wurden die Sicherheitsvorschriften für den Umgang mit dieser Technik verschärft. Um das in den Kunststoff migrierte Ethylenoxid (EO) und dessen Reaktionsprodukte auf das zulässige Niveau abzusenken, müssen die EO-sterilisierten Teile sorgfältig entgast und vor der Auslieferung teilweise mehrere Wochen in Quarantäne gelagert werden.
Die Berücksichtigung des Körpergewichts der Patienten ist vor allem für die Kalkulation der Grenzwerte des Restgasgehaltes ein maßgeblicher Freigabeparameter – insbesondere im Bereich der Neugeborenen- und Kinderheilkunde. Hintergrund ist, dass die in der geltenden Norm DIN EN ISO 10993-7 angegebene Berechnung ein Erwachsenen-Körpergewicht von 70 kg zur Ermittlung des Restgehaltes innerhalb der ersten 24 Stunden ansetzt. In der Kinderheilkunde und Neugeborenen-Intensivmedizin muss jedoch mit sehr viel geringeren Körpergewichten gerechnet und die erlaubte Restgaskonzentration entsprechend nach unten korrigiert werden. Würde das nicht geschehen, können die Rückstände chromosomale Veränderungen hervorrufen, da Ethylenoxid (EO) als farbloses Gas sehr giftig ist.

Die Sterilisation mit Ethylenoxidgas (EO) ist die gebräuchlichste Methode in der Medizintechnik und aus Kostengründen auch nicht zu ersetzten. Folien zur Aufrechterhaltung von Körperwärme und Hautfeuchtigkeit werden jedoch großflächig am größten Organ, der Haut angewendet – oft über einen längeren Zeitraum. Aus diesem Grund ist der Einsatz eines EO-Gas sterilisierten Produktes zu überdenken, bzw. mittels Risikobeurteilung gegenüber einer nicht-sterilen Folie abzuwägen.

Studie:
"Sterilisation mit Ethylenoxid: Anwendungen und Grenzen", Schweiz (Download PDF, 4 Seiten)

(Eine Sterilisation mit Gammabestrahlung kommt nicht in Frage, da sie das Material von NatalWrap verändern würde)


Produktdetails  
Material: Transparenter Polyurethanfilm ohne Trägerpapier (Zwei-Lagen-Produktion)
Materialzusammensetzung: 100% Polyurethan
Gewicht des Films: 75 g/m² + - 5%
Dicke des Films: 65μm + - 4μm
Dichtigkeit: >= 0,2 geprüft 2min OK
Shore - Härte: 86A
Höchstzugkraft in Newton längs u. quer: > 100N/5cm
Höchstzugkraftdehnung längs u. quer: 500%
Erweichungsbereich: 145 –
ohne Weichmacher
ÖkoTex Standard 100 klassifiziert
Größe 50 x 50 cm mit Kapuze
Verwendungsdauer: 72 Stunden
Verpackung einzeln verpackt
unsteril
VPE 10 Stück
Standards entspricht allen Anforderungen an die Biokompatibilität (Biologisch toxikologische Bewertung ISO 10993-1)

Download    
Prospekt NatalWrap™ Folie    
   



Sie haben Interesse an NatalWrap Folie ?
Füllen Sie einfach das nachstehende Kontaktformular aus und geben Sie uns Ihre Wünsche bekannt.
Vielen Dank für Ihr Interesse, wir werden Sie umgehend kontaktieren.

Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.

Bilder von NatalWrap™